vergrößernverkleinern
Deutschland verpasste den Einzug ins Halbfinale der Wasserball-EM klar
Deutschland verpasste den Einzug ins Halbfinale der Wasserball-EM klar © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Bei der Wasserball-EM der Frauen in Spanien ist für das deutsche Team im Viertelfinale Endstation. Gegen die Niederlande setzt es eine herbe Klatsche.

Die deutschen Wasserballerinnen haben bei der EM in Barcelona/Spanien ihr Viertelfinale gegen die Niederlande klar verloren. Die junge Mannschaft der Bundestrainer Anja Skibba und Lars Tomanek unterlag in einer einseitigen Begegnung mit 2:22 (0:6, 0:8, 1:3, 1:5).

Das deutsche Team spielt somit um die Plätze fünf bis acht weiter, nächster Gegner ist am Mittwoch (13.15 Uhr) Italien.

Für die einzigen deutschen Treffer sorgte Sophia Eggert, die das 1:15 und 2:21 erzielte. Die in Hinblick auf Olympia 2024 stark verjüngte Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) hatte mit zwei Siegen und drei hohen Niederlagen als Tabellenvierter in der Gruppe B das Viertelfinale erreicht.

Die Niederlande hatten die Gruppe A ungeschlagen auf Rang eins beendet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image