vergrößernverkleinern
Triathlon: Anne Haug gewinnt Bronze bei Ironman-WM
Anne Haug (r.) holt Bronze bei der Ironman-WM © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Bei der Ironman-WM in Südafrika holt Anne Haug für das deutsche Team eine Bronzemedaille. Sie muss sich nur einer Schweizerin und einer Britin geschlagen geben.

Triathletin Anne Haug hat bei der WM über die Ironman-Halbdistanz erstmals Bronze gewonnen.

Die 35-Jährige absolvierte beim Ironman 70.3 in Port Elizabeth/Südafrika die 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen in 4:07:21 Stunden. Damit musste Haug sich nur der Titelverteidigerin Daniela Ryf (Schweiz/4:01:12) und Lucy Charles (Großbritannien/4:04:58) geschlagen geben.

Für Ryf war es schon der vierte WM-Titel über die 70,3 Meilen. Haug ist erst die dritte Deutsche nach Laura Philipp (2017) und Anja Beranek (2015), die auf der Halbdistanz WM-Bronze holt. Am Sonntag hofft bei den Männern Jan Frodeno auf seinen zweiten Halbdistanz-Titel nach 2015.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image