vergrößernverkleinern
Die deutschen Wasserballer sind bei der WM 2019 in Südkorea dabei
Die deutschen Wasserballer sind bei der WM 2019 in Südkorea dabei © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die lange Zeit des Wartens auf die Teilnahme an einem Großereignis ist für die deutschen Wasserballer vorbei. Nach dem Halbfinaleinzug beim Weltcup in Berlin sind sie bei der WM 2019 dabei.

Die deutschen Wasserballer haben beim Weltcup in Berlin das Halbfinale erreicht und damit das Ticket für die Weltmeisterschaft 2019 in Südkorea gelöst.

Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm gewann im Viertelfinale 24:5 (7:3, 5:1, 7:0, 5:1) gegen Südafrika und trifft in der Runde der letzten Vier am Samstag (18.30) auf Australien. Den zweiten Finalisten ermitteln Olympiasieger Serbien und Vizeweltmeister Ungarn.

Gegen die Aussies hatte die deutsche Mannschaft das letzte Vorrundenspiel mit 9:10 verloren.

Stamm hatte das WM-Ticket als Zielsetzung ausgegeben, nachdem Deutschland zuletzt zwei Olympische Spiele und zwei WM-Turniere verpasst hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image