vergrößernverkleinern
Marcus Ehning behielt bei der WM die Nerven
Marcus Ehning behielt bei der WM die Nerven © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Erfolg für die deutschen Springreiter beim Nationanpreis: Das Quartett mit Blum, Klaphake, Tebbel und Ehning sichert sich Bronze hinter Schweden und den USA.

Die deutschen Springreiter haben bei den Weltreiterspielen in Tryon die Bronzemedaille im Nationenpreis gewonnen. Simone Blum (Zolling) mit Alice, Laura Klaphake (Steinfeld) mit Catch me if you can, Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Don Diarado und Marcus Ehning (Borken) mit Pret a tout belegten hinter dem neuen Weltmeister USA und Schweden Platz drei.

In der Einzelwertung führt Simone Blum nach ihrer dritten Nullrunde das Klassement vor dem Österreicher Max Kühn mit Chardonnay und dem Schweizer Martin Fuchs mit Clooney an. Die Medaillen im Einzel werden zum Abschluss der WM am Sonntag vergeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image