vergrößernverkleinern
Das Comeback von Kira Walkenhorst verzögert sich
Das Comeback von Kira Walkenhorst verzögert sich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst muss ihr Comeback verschieben. Grund sind gesundheitliche Probleme, die Ärzten und Physios Rätsel aufgeben.

Die Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen Kira Walkenhorst und Laura Ludwig müssen ihr für den Jahresbeginn geplantes Comeback verschieben.

"Nachdem ich immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte, wurde mir jetzt eine Zwangspause verordnet", schrieb Walkenhorst bei Facebook. Ihre Probleme an den Rippen, der Hüfte und der Schulter seien "für alle Ärzte und Physios ein echtes Rätsel".

Walkenhorst (28) und Ludwig (32) hatten nach Gold in Rio 2016 auch den WM-Titel 2017 in Wien gewonnen. Walkenhorst unterzog sich anschließend zwei Operationen, im Oktober 2018 brachte ihre Frau Maria Drillinge zur Welt.

Anzeige

Auch Ludwig legte eine Baby-Pause ein. Mit wem sie zu Jahresbeginn in Walkenhorsts Abwesenheit an den Start geht, ist offen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image