vergrößernverkleinern
Die deutschen 3x3-Basketballerinnen dürfen weiter von Olympia träumen
Die deutschen 3x3-Basketballerinnen dürfen weiter von Olympia träumen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen 3x3-Basketballerinnen dürfen weiter von der Olympia-Teilnahme träumen. Dagegen haben die Männer keine Chance mehr auf die Qualifikation.

Die deutschen 3x3-Basketballerinnen haben den Sprung ins Olympische Qualifikationsturnier geschafft und kämpfen nun vom 18. bis 22. März 2020 in Indien um ein Ticket für die Premiere bei den Sommerspielen in Tokio.

Meistgelesene Artikel

Für die deutschen Männer reichte es hingegen nicht für die Ausscheidungsrunde.   

"Der Traum von Olympia lebt! Wir sind jetzt in der 3x3-Abteilung beim DBB stolz wie Oskar. Das ist der Hammer, und wir werden alles geben", sagte DBB-Disziplinchef Matthias Weber.

Anzeige

Nur jeweils acht Teams bei Olympia am Start

Die deutschen Frauen sicherten sich ihren Startplatz in Indien, wo sie in der Vorrunde auf Frankreich, USA, Uruguay und Indonesien treffen, über eine komplexe Wertung, in die sowohl Platzierungen der Nationalteams als auch Punkte für 3x3-Turniere im eigenen Land einflossen.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

20 Frauen- und Männerteams kämpfen in Indien um die Olympia-Teilnahme, die besten drei Teams des Qualifikations-Turnieres erhalten einen Startplatz. In Tokio sind jeweils nur acht Teams am Start, bei den Frauen sind Russland, China, die Mongolei und Rumänien direkt für Olympia qualifiziert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image