vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Segler Boris Herrmann ist bei der Vendee Globe gut unterwegs.

Les Sables-d'Olonne (SID) - Segler Boris Herrmann ist bei der Vendee Globe gut unterwegs. Knapp einen Tag nach dem Start hatte der 39 Jahre alte Hamburger am Montagmittag bereits mehr als 500 Kilometer auf hoher See zurückgelegt und befand sich im Mittelfeld der 33 Teilnehmer. 

"Wir nähern uns der ersten Front", schrieb Herrmann am Montagmorgen von Bord der "Seaexplorer": "Die See ist unruhig und ich bleibe bei 20 Knoten Geschwindigkeit (37 km/h, d. Red.), um extra vorsichtig zu sein."

Nach dem Start an der französischen Atlantikküste führt die Route der Skipper nun als Nächstes an der spanischen und portugiesischen Küste vorbei. Insgesamt ist die Reise nonstop und ohne Hilfe einmal um die Welt rund 45.000 Kilometer lang. Dabei soll die Marke von 70 Tagen geknackt werden.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image