vergrößernverkleinern
Luna Rossa hatte am Samstag die Nase vorn
Luna Rossa hatte am Samstag die Nase vorn © AFP/SID/GILLES MARTIN-RAGET
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die italienische Segelcrew Luna Rossa hat die ersten beiden Rennen im sogenannten Prada Cup gegen Ineos Team UK um Ben Ainslie für sich entschieden.

Die italienische Segelcrew Luna Rossa hat die ersten beiden Rennen im sogenannten Prada Cup gegen Ineos Team UK um den viermaligen Olympiasieger Sir Ben Ainslie für sich entschieden. Der Sieger der Regatta über maximal 13 Rennen fordert ab dem 6. März im Finale des 36. America's Cup vor Auckland den Titelverteidiger New Zealand heraus.

Im ersten Lauf überquerte Luna Rossa die virtuelle Ziellinie 1:52 Minuten vor Ineos, im zweiten Durchgang trennten die Boote nur 16 Sekunden. Die Runden drei und vier werden am Sonntag (4.00 Uhr MEZ/ServusTV) ausgetragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image