vergrößernverkleinern
Auch 2021 keine German Open
Auch 2021 keine German Open © AFP/BADMINTON ASSOCIATION OF THAILAND/SID/AFP PHOTO / BADMINTON ASSOCIATION OF THAILAN
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die German Open im Badminton sind wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nach 2020 zum zweiten Mal abgesagt worden.

Die German Open im Badminton sind wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nach 2020 zum zweiten Mal abgesagt worden. Das vom 9. bis 14. März in Mülheim/Ruhr geplante Turnier, das auch als eine Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio vorgesehen war, kann "aufgrund der unkalkulierbaren Entwicklung des Infektionsgeschehens und der damit verbundenen Beschränkungen nicht stattfinden". Eine spätere Ausrichtung in diesem Jahr sei ausgeschlossen. Das teilte der Deutsche Badminton-Verband (DBV) am Donnerstag mit.

Mehr als 400 Spielerinnen und Spieler aus über 40 Nationen hatten für die Veranstaltung gemeldet, darunter der zweimalige Weltmeister Kento Momota aus Japan und Olympiasiegerin Carolina Marin aus Spanien. Die German Open wurden 1955 zum ersten Mal ausgetragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image