vergrößernverkleinern
Stephane Peterhansel hat die vorletzte Etappe der Rallye Dakar gewonnen
Stephane Peterhansel hat die vorletzte Etappe der Rallye Dakar gewonnen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Rallye Dakar geht in die letzte Phase. Stephane Peterhansel sichert sich die vorletzte Etappe, Carlos Sainz steht indes kurz vor dem Gewinn der Gesamtwertung.

Rekordgewinner Stephane Peterhansel hat bei der Rallye Dakar in Saudi-Arabien seinen vierten Tagessieg geholt.

Der Franzose gewann die vorletzte Etappe von Shubaytah nach Haradh im Mini des deutschen Teams X-raid knapp vor Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah (Katar/Toyota), der nach 379 Wertungskilometern nur zehn Sekunden langsamer war.

Der ehemalige Rallye-Weltmeister Carlos Sainz steht indes kurz vor dem Gesamtsieg. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Sainz verlor auf der elften Etappe als Dritter zwar 8:03 Minuten, der Spanier liegt vor dem letzten Teilstück am Freitag von Haradh nach Al-Quiddia (374 Wertungskilometer) aber noch komfortabel vor Al-Attiyah (+10:17 Minuten) und seinem Markenkollegen Peterhansel (+10:23).

"Ich werde die Lücken im Auge behalten und fokussiert bleiben", sagte Sainz.

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso kam in seinem Toyota als Achter (+16:25) ins Ziel und verbesserte sich nach seinem Überschlag am Mittwoch in der Gesamtwertung auf den 13. Platz.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei den Motorrädern sicherte sich der Chilene Pablo Quintanilla (Husqvarna) den zweiten Etappensieg, nur neun Sekunden vor dem österreichischen KTM-Piloten Matthias Walkner.

Der Amerikaner Ricky Brabec büßte als Zehnter (+11:48 Minuten) etwa die Hälfte seines Vorsprungs in der Gesamtwertung auf Verfolger Quintanilla ein, der Honda-Pilot hat vor der Abschlussetappe allerdings noch einen Polster von fast 14 Minuten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image