vergrößernverkleinern
Beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix erleben die Motorsport-Fans einen Hauch von Geschichte
Beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix erleben die Motorsport-Fans einen Hauch von Geschichte © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit Corona finden Sportveranstaltungen nur noch vor leeren Zuschauerrängen statt. Beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring ist nun erstmals wieder Publikum vor Ort.

Der nächste Schritt in die Normalität!

Nach der coronabedingten Zwangspause kehrte der Sport bereits vor einiger Zeit wieder zurück. Allerdings mussten die Athleten bisher noch auf Live-Publikum verzichten, die Fans konnten ihre Lieblinge nur vor dem Fernsehgerät anfeuern.

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) ermöglicht nun aber einen weiteren Schritt aus der Coronamisere. Beim 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring vom 7. bis 9. August werden pro Tag 5000 Zuschauer die Tribünen füllen. Darauf einigten sich die Rennstrecken-Betreiber mit der Kreisverwaltung Ahrweiler. Damit ist dieses Event die erste Sportveranstaltung Deutschlands, die wieder mit Zuschauern stattfindet.

Anzeige

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin mit Ralf Schumacher, Alex Hofmann und Christian Danner. Sonntag ab 21.45 Uhr und ab sofort wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Laut dem Hygiene- und Gesundheitskonzept, dass die Veranstalter der Behörde vorgelegt hatten, wird jedem Zuschauer ein fester Platz auf der Tribüne zugeteilt. Dazu gibt es eine strikte Trennung zwischen Zuschauer- und Fahrerbereich.

Ermäßigte Tickets und Personalisierung

Da der Zugang zum Fahrerlager sonst immer ein Highlight für die Fans war, werden die Karten in diesem Jahr zu einem um 50 Prozent ermäßigten Preis verkauft.

Meistgelesene Artikel

Um die Platzreservierung und den Preisnachlass zu gewährleisten, wurde der Ticketverkauf von Neuem gestartet. Auch Fans, die schon vor Corona ein Ticket erstanden hatten, mussten ein neues Ticket erwerben. Bereits gekaufte Tickets konnten zurückgegeben oder für 2021 behalten werden. Zudem wurden die Tickets zwecks Nachverfolgung möglicher Infektionsketten personalisiert.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang! 

Allerdings stand die finale Entscheidung in puncto Zuschaueranzahl bis zuletzt auf der Kippe. SWR Aktuell berichtete, dass das Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz das Hygienekonzept abgelehnt habe. Zwar sollten Zuschauer erlaubt sein, die Zahl jedoch auf 1000 reduziert werden.

Beeindruckendes Programm und Livestream

Wie schon in den vergangenen Jahren verwöhnt der AvD die Fans auch indiesem Jahr wieder mit seltenen und legendären Fahrzeugen. Prominente Namen wie Jacky Ickx (BEL) und René Arnoux (FRA) starten im neuen Formel-1-Demolauf mit Boliden der 70er- bis 90er-Jahre. Historische Sport- und Tourenwagen sowie Rennwagen aus der LeMans- und DTM-Serie machen das Erlebnis perfekt.

Fans, die nicht live vor Ort sein können, können das kostenlose Streamingangebot oder den Youtube-Kanal des AvD-OGP nutzen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image