Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dennis Hauger hat das erste Rennen der ADAC Formel 4 am Red Bull Ring gewonnen. Das Rennen ging nach einem Unfall hinter dem Safety-Car zu Ende.

Einen unangefochtenen Sieg hat Dennis Hauger (Van Amersfoort Racing) in der ADAC Formel 4 eingefahren.

Er setzte sich am Start von der Pole-Position aus in Führung und ließ seinen Verfolgern Alessandro Ghiretti (US Racing) und William Alatalo (ADAC Berlin-Brandenburg) keine Chance. 

Auch der zwischenzeitliche Einsatz des Safety-Cars konnte dies nicht ändern, obwohl das Feld dadurch dicht zusammengeschoben wurde. Nach einer Kollision zwischen Ivan Berets und Joshua Dürksen rückte das Safety-Car aus.

Anzeige

aktuelle Fanartikel aus dem Motosport bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Nach dem Restart setzte sich Hauger immer weiter von den Verfolgern ab.

Da in den letzten Rennrunden das Safety-Car ein weiteres Mal ausrückte, konnten die Piloten entspannt und ohne weitere Positionsverschiebungen ins Ziel fahren.

Meistgelesene Artikel

Anders als beim Saisonauftakt in Oschersleben konnte Hauger damit die Pole-Position perfekt ausnutzen und damit seinen ersten Saisonerfolg einfahren. (Service: Kalender der ADAC Formel 4 im SPORT1-Datencenter)

Auch ins zweite Rennen des Wochenendes wird Dennis Hauger von der ersten Position ins Rennen gehen. (ADAC Formel 4, 2. Rennen am Red Bull Ring, So. ab 9.45 Uhr LIVE bei SPORT1 im TV und im LIVESTREAM)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image