vergrößernverkleinern
Alexander Albon fuhr zwei Jahre lang in der Formel 1
Alexander Albon fuhr zwei Jahre lang in der Formel 1 © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige Formel-1-Pilot Alexander Albon startet nach seinem Aus bei Red Bull in dieser Saison in der DTM.

Der ehemalige Formel-1-Pilot Alexander Albon startet nach seinem Aus bei Red Bull in dieser Saison in der DTM. 

Der 24-Jährige werde neben seiner Tätigkeit als Ersatzfahrer in der Königsklasse bei "ausgewählten DTM-Rennen zum Einsatz" kommen, wie die Rennserie am Montag mitteilte.

Welcher Fahrer sich das Cockpit mit dem ehemaligen Teamkollegen von Max Verstappen teilt, wird genau wie das Team und die Sportwagen-Marke zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Anzeige

AvD Pannenhilfe und Schutz seit 1899. Jetzt AvD Mitglied werden und 30€ Amazon-Gutschein sichern! Hier zum Angebot! | ANZEIGE 

"Formel-1-Piloten wie Alex Albon, DTM-Stars wie der dreimalige Champion Rene Rast, Profis aus der GT-Szene und junge Talente wie Liam Lawson. Das ist eine hochkarätige Fahrer-Mischung, wie ich sie mir für die DTM-Saison 2021 wünsche", sagte DTM-Chef Gerhard Berger: "Dazu passt, dass sich auch Ex-Formel-1-Weltmeister Jenson Button mit seinem Team bereits in die DTM eingeschrieben hat."

Albon wird 2021 bei Red Bull durch den Mexikaner Sergio Perez ersetzt. (Die Formel-1-Teams in 2021)

Auch interessant

Berger krempelt DTM komplett um

Die DTM stand zuletzt vor dem Aus, Berger und seinem Team gelang aber eine Fortführung in anderem Gewand: Statt Herstellern, die Prototypen zum Einsatz bringen, werden ab 2021 Privatteams mit GT3-Autos an den Start gehen. 

Erstmals soll die "neue" DTM vom 28. bis 30. Mai 2021 in St. Petersburg fahren, wenn es denn die Entwicklung der Corona-Pandemie zulässt.

Der neue Kalender sieht vier Rennwochenenden in Deutschland vor, dazu kommen neben Russland noch Monza/Italien, Zolder/Belgien, Assen/Niederlande und der Red Bull Ring in Österreich. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image