vergrößernverkleinern
AUTO-PRIX-F1-UAE-QUALIFYING
AUTO-PRIX-F1-UAE-QUALIFYING © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem Aus von Ron Dennis bricht McLaren mit einer Tradition. Der Traditionsrennstall nennt seinen Boliden für die neue Saison erstmals anders.

Nach dem Aus von Ron Dennis gibt der englische Traditionsrennstall McLaren seinem Formel-1-Boliden einen neuen Namen. Wie das Team aus Woking am Freitag mitteilte, wird der Rennwagen des zweimaligen Weltmeisters Fernando Alonso (Spanien) und des Belgiers Stoffel Vandoorne in der Saison 2017 McLaren-Honda MCL32 heißen.

Der Brite Dennis (69), der von 1981 bis Ende 2016 in unterschiedlichen Funktionen für McLaren tätig war und den Rennstall zum Gewinn von insgesamt 17 Weltmeisterschaften geführt hatte, etablierte mit seinem Einstieg die Bezeichnung MP4 als Kürzel für das Chassis.

Der neue McLaren wird am 24. Februar offiziell vorgestellt. Die ersten Testfahrten stehen vom 27. Februar bis 2. März auf dem Programm. Die Saison startet am 26. März in Melbourne.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image