vergrößernverkleinern
Australian F1 Grand Prix
Sebastian Vettel nach seinem Sieg beim Grand Prix von Australien © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Triumph für Sebastian Vettel beim Großen Preis von Australien! Neben seinem Sieg im Albert Park kann der Deutsche zwei weitere Meilensteine bejubeln.

Große Ehre für Sebastian Vettel: Dem Heppenheimer ist beim Großen Preis von Australien seine 3.000 Führungsrunde in der Formel 1 gelungen.

Damit gehört der 30-Jährige zum elitären Kreis von nur drei Fahrern, die diesen Meilenstein in ihrer Karriere knacken konnten. Neben Vettel sind dies der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton sowie Rekord-Champion Michael Schumacher.

Vettel hatte beim Grand Prix auf dem Albert Park Circuit in Melbourne triumphiert und damit seinen Auftakterfolg aus dem Vorjahr wiederholt. Gleichzeitig stand er zum 100. Mal auf dem Podium in der Königsklasse des Motorsports. Nur Alain Prost (106), Lewis Hamilton (117) und Michael Schumacher (155) konnten bislang mehr Podestplätze feiern.

Zum ersten Mal auf dem Treppchen landete der viermalige Weltmeister im Jahr 2008. Damals gewann er, im unterlegenen Toro Rosso, sensationell beim Großen Preis von Italien.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image