vergrößernverkleinern
Fernando Alonso musste bei seinem 300. Grand Prix vorzeitig aufgeben
Fernando Alonso musste bei seinem 300. Grand Prix vorzeitig aufgeben © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Fernando Alonso bestreitet beim Großen Preis von Kanada sein 300. Rennen. Das Ziel erreicht der Spanier im McLaren nach einem Schaden wie so oft nicht.

Bitteres Rennen für Fernando Alonso.

Beim Großen Preis von Kanada in Montreal wollte der Spanier sein 300. Formel-1-Rennen gebührend feiern, doch daraus wurde nichts. In der 43. Runde musste Alonso im McLaren das Rennen vorzeitig beenden. 

Via Funk wurde der 36-Jährige von seinem Team dazu aufgefordert in die Box zu fahren. "Car loses power" war im Funk zu hören.

Seit seinem Engagement bei McLaren ist der Spanier bereits diverse Male wegen Motorproblemen ausgeschieden.

teilenE-MailKommentare