vergrößernverkleinern
Die Formel-1-Fans pilgern auch in diesem Jahr zum Hockenheimring
Die Formel-1-Fans pilgern auch in diesem Jahr zum Hockenheimring © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Das Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring elektrisiert die Fans. Vor dem vorerst letzten Rennen in Deutschland ist der Ticketansturm enorm.

Das vorerst letzte Formel-1-Rennen in Deutschland bewegt noch einmal die Massen. Der Große Preis auf dem Hockenheimring dürfte am Sonntag (15.10 Uhr im LIVETICKER) rund 70.000 Zuschauer anlocken, so viele Fans pilgerten zuletzt zum Ende von Michael Schumachers Ferrari-Ära in die Kurpfalz. Wie die Organisatoren in Hockenheim mitteilten, wurden bis Dienstag bereits 67.000 Tickets verkauft.

Vor dem elften Saisonrennen wurde nun eigens eine Zusatztribüne errichtet, für die telefonisch weiterhin Karten erhältlich sind (Erwachsene: 270 Euro; Kinder: 50 Euro, jeweils für das ganze Rennwochenende). Auch an den Tageskassen werden Tickets erhältlich sein, für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt frei.

2019 kein deutscher Formel-1-GP

Der Vertrag des Hockenheimrings läuft in diesem Jahr aus, 2019 wird es keinen deutschen Grand Prix geben. Auch für die Zeit danach spricht derzeit wenig für einen neuen Deal. Die Formel 1 hat es in Deutschland seit Jahren schwer und wurde für die Veranstalter zu einer mitunter defizitären Veranstaltung.

Das liegt zum einen an den hohen Antrittsgagen, welche die Königsklasse für ihr Kommen verlangt. Zum anderen blieben die Zuschauerzahlen in Hockenheim in den Jahren 2012 (59.000), 2014 (52.000) und 2016 (57.000) weit hinter den Erwartungen zurück. Der Nürburgring, eigentlich für die ungeraden Jahre zuständig, war schon 2015 ausgestiegen.

70.000 Fans hatte es in Hockenheim zuletzt im Jahr 2006 gegeben, als Rekordweltmeister Schumacher letztmals im Ferrari auf eine deutsche Formel-1-Strecke ging. Der kleine Boom im Jahr 2018 hängt nun wohl auch mit der Situation im Titelkampf zusammen. Ferrari-Star Sebastian Vettel kommt als Gesamtspitzenreiter nach Hockenheim und hat in seinem vierten Jahr mit der Scuderia große Chancen auf den WM-Triumph.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image