vergrößernverkleinern
Sebastian Vettel hat 17 Punkte Rückstand auf Lewis Hamilton
Sebastian Vettel hat 17 Punkte Rückstand auf Lewis Hamilton © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Sebastian Vettel peilt seinen ersten Sieg in Monza im Ferrari an. Das Podium wäre dem Zweiten der WM-Wertung, der als Favorit gilt, zu wenig.

Sebastian Vettel (31) hofft am Sonntag auf seinen ersten Sieg in Monza mit Ferrari.

"Es ist definitiv etwas, was ich erreichen will", sagte der Heppenheimer am Donnerstag bei der offiziellen Pressekonferenz vor dem Großen Preis von Italien in Monza (Sonntag, 15.10 Uhr im LIVETICKER): "Wir wollen mehr, als nur auf das Podium zu fahren."

Spätestens seit seinem beeindruckenden Sieg zuletzt in Belgien geht Vettel als Favorit in das Ferrari-Heimspiel am Sonntag. "Wir haben ein gutes Paket, aber darauf dürfen wir uns nicht ausruhen", sagte der Heppenheimer, der vor zehn Jahren in Monza im Toro Rosso seinen ersten Grand-Prix-Sieg feiern konnte. Auch 2011 und 2013 gewann Vettel in Italien mit Red Bull, seit seinem Wechsel zu Ferrari zur Saison 2015 war Mercedes in Monza allerdings nicht mehr zu schlagen.

In der WM-Wertung hat Vettel vor dem 14. von 21 Saisonrennen noch 17 Punkte Rückstand auf Titelverteidiger Lewis Hamilton im Silberpfeil. Der Brite fehlte aus persönlichen Gründen am Donnerstag in Monza.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image