So kann Hamilton schon in Austin Formel-1-Weltmeister werden
teilenE-MailKommentare

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton kann beim Großen Preis der USA bereits den Titel gewinnen. Doch der Brite möchte davon noch nichts wissen.

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (33) will von einer möglichen WM-Titelparty bereits am Sonntag nach dem Großen Preis der USA (Formel 1: Großer Preis der USA ab 20.10 Uhr im LIVETICKER) nichts wissen. 

"Es fühlt sich wie ein weiteres Rennwochenende für uns an. Wir haben ein einfaches Ziel - gewinnen", sagte der Brite. Er verschwende keinen Gedanken an Rechenspiele, sondern wolle "abliefern".

Hamilton hat vor dem viertletzten Saisonrennen 67 Punkte Vorsprung auf seinen Rivalen Sebastian Vettel (31) im Ferrari. Holt Hamilton in Austin acht Punkte mehr als der Heppenheimer, ist ihm sein fünfter WM-Titel nicht mehr zu nehmen.

Merces habe Silberpfeil "immer weiter verbessert"

Dass der Brite die WM einfährt, scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Der Titelverteidiger präsentiert sich seit Wochen in absoluter Topform. Eine echte Erklärung dafür, dass er Vettel zuletzt abhängen konnte, habe er nicht. Aber das Team habe seinen Silberpfeil "immer weiter verbessert", sagte Hamilton, der aus den letzten sieben Rennen unglaubliche 168 von 175 möglichen Punkten holte.

Dadurch verwandelte er einen Acht-Punkte-Rückstand nach seinem Heimrennen in Silverstone in einen komfortablen Vorsprung auf Vettel. Zudem gewann Texas-Experte Hamilton zuletzt viermal in Serie in Austin.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image