vergrößernverkleinern
Rob Smedley arbeitet seit 2014 für Williams in der Formel 1
Rob Smedley arbeitet seit 2014 für Williams in der Formel 1 © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Ingenieurs-Riege beim Formel-1-Rennstall Williams muss sich personell neu aufstellen. Rob Smedley verlässt das kriselnde Team zum Saisonende.

Der Formel-1-Rennstall Williams muss ab der kommenden Saison ohne Rob Smedley (44) planen. Der leitende Performance-Ingenieur wird die Briten zum Jahresende verlassen, das teilte das Traditionsteam aus Grove am Montag mit.

Smedley war 2014 zu Williams gekommen und prägte zunächst zwei erfolgreiche Jahre mit, an deren Ende jeweils der dritte Rang in der Team-WM stand. Seit 2015 enttäuschte Williams allerdings.

"Nach 20 Jahren in der Formel 1 ist es für mich an der Zeit, mir über neue Schritte Gedanken zu machen", sagte Smedley: "Ich freue mich zunächst sehr darauf, mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Dann werde ich über neue Möglichkeiten für die Zukunft entscheiden."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image