vergrößernverkleinern
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan in Baku bleibt bis 2023 , Der Finne Kimi Räikkönen beim Rennen 2018 in Baku
Der Finne Kimi Räikkönen beim Rennen 2018 in Baku © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Eigner der Formel 1 planen auch in den nächsten Jahren mit dem GP von Aserbaidschan. Das Rennen in Baku findet erst seit 2016 statt.

Die Formel 1 macht auch in Zukunft in Aserbaidschan Station. Der Königsklassen-Eigner Chase Carey und Aserbaidschans Sportminister Azad Rahimov unterzeichneten am Dienstag eine Verlängerung des Vertrages mit den Streckenbetreibern in der Hauptstadt Baku bis 2023.

Das Rennen auf dem Baku City Circuit fand 2016 erstmals als Großer Preis von Europa Platz im Kalender der Formel 1, seit 2017 wird auf dem Stadtkurs der Große Preis von Aserbaidschan ausgetragen.

Meistgelesene Artikel

"In einer nur kurzen Zeitspanne ist dieses Rennen zu einem der beliebtesten der Saison geworden, indem es immer eng umkämpften und spektakulären Rennsport liefert", sagte Carey.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image