vergrößernverkleinern
Nico Hülkenberg büßt in Spa mehrere Startplätze ein
Nico Hülkenberg büßt in Spa mehrere Startplätze ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schon vor dem Formel-1-Rennen in Spa muss Renault-Pilot Nico Hülkenberg einen Rückschlag verkraften. Er verliert beim Belgien-GP mehrere Startplätze.

Es läuft ganz und gar nicht rund für Nico Hülkenberg in Spa.

Nachdem sein Rennstall Renault am Donnerstag verkündet hatte, ihn in der Formel-1-Saison 2020 durch den Franzosen Esteban Ocon zu ersetzen, rückt Hülkenberg nach einem Motorwechsel an seinem Auto in der Startaufstellung für das Rennen am Sonntag (ab 15.10 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) fünf Plätze nach hinten.

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Das gilt auch für den Australier Daniel Ricciardo, da Renault an beiden Autos eine neue Power Unit eingebaut hat. Ricciardo ist in der WM-Wertung vor dem 13. von 21 Saisonrennen mit 22 Punkten Elfter, Hülkenberg folgt mit 17 Punkten auf Platz 14.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image