vergrößernverkleinern
Nico Hulkenberg und Renault gehen nach der Saison getrennte Wege ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nico Hülkenberg muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umschauen. Formel-1-Rennstall Renault engagiert für 2020 einen französischen Fahrer anstelle des Deutschen.

Nico Hülkenberg muss sein Cockpit im Formel-1-Team Renault in der Saison 2020 für den Franzosen Esteban Ocon räumen. Das gab das französische Team am Donnerstag in Spa bekannt.

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Hülkenberg fährt aktuell im dritten Jahr bei Renault, zuvor war er für Williams, Force India und Sauber unterwegs. Seit 2010 ist der 32-Jährige aus Emmerich 168 Grand Prix gefahren, auf dem Podium stand er allerdings nie. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der 22-jährige Ocon war zuletzt auch als Nachfolger des Finnen Valtteri Bottas bei Mercedes im Gespräch gewesen, doch Bottas wurde von Mercedes ebenfalls am Donnerstag für ein weiteres Jahr bestätigt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image