vergrößernverkleinern
Die Formel 1 setzt 2020 auf 2019er Pirelli-Reifen
Die Formel 1 setzt 2020 auf 2019er Pirelli-Reifen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sebastian Vettel und Co. müssen sich in der nächsten Saison nicht an neue Reifen gewöhnen. Im kommenden Jahr setzen die Teams auf die Pneus aus 2019.

Die Formel 1 verzichtet 2020 auf neue Reifen und setzt stattdessen auf die aus der abgelaufenen Saison bekannten Pirelli-Pneus. Das gab der Motorsport-Weltverband FIA am Dienstag bekannt.

Die vom italienischen Hersteller entwickelten Reifen für 2020 kommen damit nicht zum Einsatz. Die Entscheidung der Rennställe wurde laut FIA einstimmig getroffen.

Die Erkenntnisse aus den Analysen sollen in die weitere Entwicklung der Reifen einfließen. Neue Reifen an den Boliden werden damit erst in der Saison 2021 zu sehen sein, wenn die Formel 1 von derzeit 13 auf 18-Zoll-Räder umstellt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image