vergrößernverkleinern
Der große Preis von Shanghai könnte aufgrund des Coronavirus' ausfallen
Der große Preis von Shanghai könnte aufgrund des Coronavirus ausfallen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Zahlreiche Sportevents werden wegen des Coronavirus abgesagt - vor allem in China. Nun könnte es auch den großen Preis von China in Shanghai treffen.

Nachdem die Weltgesundheitsorganisation wegen des Ausbrechens des Coronavirus einen Gesundheitsnotstand ausgerufen hat, wurden bereits zahlreiche Sportevents – vor allem in China – abgesagt.

Nun könnte es auch den großen Preis von China in Shanghai treffen.

Erst letzte Woche hatten sich die FIA und Vertreter der Formel-E darauf geeinigt, das Formel-E-Rennen in Sanya zu verschieben.

Anzeige

Formel 1 bereit für Maßnahmen

Von der Formel 1 war bislang nur zu hören, dass man die Situation rund um das Coronavirus genau beobachte und gegebenenfalls reagieren werde. 

Nun sei es so weit, eventuelle Maßnahmen zu diskutieren: Am morgigen Mittwoch werden die Formel-1-Teams im Rahmen eines Strategiemeetings über eine potenzielle Absage oder Verlegung des China-Grand-Prix sprechen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Das letzte Wort über eine eventuelle Verlegung/Absage hätte aber wohl die FIA. Red-Bull-Teamchef Christian Horner betonte bei motorsport.com, dass man der FIA in dieser Situation aber vertrauen könne: "Ich bin sicher, dass sie die notwendige Sorgfalt an den Tag legen werden, bevor sie sich für eine Verschiebung oder Absage des Rennens entscheiden."

Meistgelesene Artikel

Der große Preis von Shanghai würde am 19. April stattfinden. Es wäre das vierte Rennen der Saison. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image