Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nachdem Sebastian Vettel McLaren abgesagt hat, scheint der Rennstall mit einem Ex-Teamkollegen von Vettel einen Nachfolger für Carlos Sainz gefunden zu haben.

Es geht Schlag auf Schlag in der Formel 1.

Nachdem SPORT1 gestern erfuhr, dass Sebastian Vettel einem Wechsel zu McLaren eine Absage erteilt hat, berichtet nun Motorsport-Total.com, dass stattdessen Daniel Ricciardo das Cockpit an der Seite von Lando Norris übernehmen wird. 

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Anzeige

Der Australier hat demnach bereits am Mittwochmorgen seinen Arbeitgeber Renault darüber in Kenntnis gesetzt, dass er seinen Ende des Jahres auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Zudem soll die Unterschrift unter seinem neuen Vertrag bei McLaren bereits trocken sein. 

Meistgelesene Artikel

Sainz neuer Ferrari-Pilot

Auf Nachfrage von Motorsport-Total.com wollte sich der Rennstall zwar nicht zur Personalie äußern, es wird aber erwartet, dass das Team bereits heute den Abgang von Carlos Sainz bekannt geben wird. Dieser soll Nachfolger von Sebastian Vettel bei Ferrari werden.

Der Deutsche und die Scuderia hatten am Dienstag bekannt gegeben, dass sie nach Saisonende getrennte Wege gehen werden und damit einen wahren Ruck in der Formel 1 ausgelöst. Mit Ricciardo übernimmt nun ausgerechnet ein ehemaliger Teamkollege von Vettel das Cockpit bei McLaren.

Vettel und Ricciardo fuhren 2014 gemeinsam bei Red Bull.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image