Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die neue Formel-1-Saison wird wie erwartet im Juli in Österreich beginnen. Die ersten acht Rennen des Kalenders sind bestätigt.

Comeback in Österreich, keine Rückkehr nach Hockenheim: Die neue Formel-1-Saison beginnt am ersten Juli-Wochenende in Spielberg.

Das teilte die Königsklasse des Motorsports am Dienstag offiziell mit, als sie die ersten acht Rennen des veränderten Kalenders bestätigte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Alle acht Rennen finden ohne Zuschauer und unter strengsten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt.

Anzeige

Los geht es – wie von SPORT1 exklusiv berichtet – am 5. Juli in Österreich. Am 12. Juli wird ein zweites Mal in der Alpenrepublik gefahren. Nur eine Woche später gastiert die Formel 1 in Ungarn. Danach verabschiedet sie sich in eine zweiwöchige Pause.

Am 2. und 9. August steht ein Doppel-Grand-Prix in Silverstone (England) an.

Eine Woche später, am 16. August, wird der Spanien-GP in Barcelona nachgeholt. Es folgen erneut zwei Wochen Pause, dann geht’s beim Belgien-GP am 30. August auf der Ardennenachterbahn in Spa rund. Am 6. September findet der Italien-GP in Monza statt.

Meistgelesene Artikel

Weiter will sich die Formel 1 noch nicht vorwagen.

Trotz der "anhaltend unsicheren internationalen Situation um COVID-19" hofft die Formel 1, die Details "des umfassenderen Kalenders" in den kommenden Wochen veröffentlichen zu können, wie es in einer Mitteilung hieß. Die Rennserie hofft weiter auf insgesamt 15 bis 18 Rennen, ehe dann spätestens im Dezember der neue Weltmeister feststehen soll.

Eigentlich hätte die Saison am 15. März im australischen Melbourne beginnen sollen, der Auftakt wurde aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Danach wurden die Rennen in den Niederlanden, Monaco und Frankreich gestrichen. Kurzzeitig war auch der Hockenheimring als Ersatz-Ausrichter eines Rennens im Gespräch, im vorläufigen Kalender fehlt die Traditionsrennstrecke nun allerdings.

Der F1-Kalender 2020

  • 03.-05. Juli: Österreich-GP in Spielberg
  • 10.-12. Juli: in Spielberg
  • 17.-19. Juli: Ungarn-GP in Budapest
  • 31. Juli - 2. August: Großbritannien-GP in Silverstone
  • 07.-09. August: in Silverstone
  • 14.-16. August: Spanien-GP in Barcelona 
  • 28.-30. August: Belgien-GP in Spa 
  • 04.-06. September: Italien-GP in Monza
Nächste Artikel
previous article imagenext article image