Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Mechaniker von Red Bull vollbringen vor dem Ungarn-GP am Auto von Max Verstappen ein Wunder. Weltmeister Lewis Hamilton bekommt dies aber gar nicht mit.

Kuriose Anekdote vom Ungarn-GP.

Polesetter und Sieger Lewis Hamilton hat bis zur zwölften Rennrunde überhaupt nicht mitbekommen, dass Konkurrent Max Verstappen überhaupt am Rennen teilnimmt. Das geht aus dem im Nachhinein veröffentlichten Boxenfunk hervor.

Zwar hatte Renningenieur Peter Bonnington mehrfach den Vorsprung auf den hinter Hamilton fahrenden Niederländer durchgegeben, aber erst zu Beginn der zwölften Runde realisierte der Weltmeister, welches Auto sich wirklich hinter ihm befand.

Anzeige

Hamilton bekam Ansagen nicht mit

Bei der Ansage "Gap to Vertappen 9,6" fiel der Brite seinem Ingenieur ins Wort und sagte überrascht: "Ich dachte, ihr habt gesagt, Verstappen ist ausgeschieden?"

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Offensichtlich war der sechsmalige Champion derart mit seinem eigenen Rennen beschäftigt, dass er alles bis dahin gesagte nicht realisiert hat. Der Kommandostand sorgte bei Hamilton jedoch schnell für Aufklärung. "Sie haben es geschafft, das Auto in der Startaufstellung zu reparieren", so die Worte des Ingenieurs. 

Dabei war der Niederländer bereits zuvor Thema in der Mercedes-Kommunikation. "Verstappen war gerade an der Box. Er hat auf Trockenreifen gewechselt", funkte Bonnington in der fünften Runde. Angekommen ist diese Information bei Hamilton aber augenscheinlich nicht.

Meistgelesene Artikel

Verstappen crashte in Bande

Max Verstappen hatte auf dem Weg zur Startaufstellung die Kontrolle über seinen Boliden verloren und war in der Mauer gelandet. Unter anderem die Aufhängung am Auto wurde dabei zerstört. Innerhalb von 20 Minuten vollbrachten die Mechaniker im Anschluss in der Startaufstellung ein Wunder.

Rund 20 Sekunden bevor das Signal ertönte, dass alle Arbeiten an den Fahrzeugen einzustellen sind, waren die Reparaturarbeiten beendet.

Am Start schob sich der von Rang sieben ins Rennen gegangene Verstappen dann auf Position drei vor. Am Ende jubelte er auf dem Podium als Zweiter, Lewis Hamilton siegte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image