vergrößernverkleinern
Flavio Briatore war viele Jahre Teamchef in der Formel 1
Flavio Briatore war viele Jahre Teamchef in der Formel 1 © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der langjährige Formel-1-Teamchef Flavio Briatore muss wegen einer Corona-Infektion ins Krankenhaus. Er hat sich wohl im selben Lokal wie Sinisa Mihajlovic angesteckt.

Der langjährige Renault-Teamchef Flavio Briatore hat sich mit dem Coronavirus infiziert und ist mit Symptomen einer Lungenentzündung in die Mailänder Klinik "San Raffaele" eingeliefert worden.

Der Zustand des 70-Jährigen - einst bei Benetton auch Teamchef von Michael Schumacher bei dessen ersten WM-Titeln - sei ernst, er liege jedoch nicht auf der Intensivstation, berichteten italienische Medien, die sich auf Angehörige Briatores bezogen.

In Briatores exklusivem "Billionaire Club" im Badeort Porto Cervo auf Sardinien wurden zuletzt 63 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Im Lokal könnte sich laut Medienangaben auch der serbische Fußballtrainer Sinisa Mihajlovic angesteckt haben, der nach einem Urlaub in Porto Cervo positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Anzeige

Von allen Fußballern von Mihajlovics Serie A-Klub FC Bologna wurden Abstriche entnommen, niemand wurde positiv getestet. Dies teilte der Klub am Dienstag mit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image