vergrößernverkleinern
Max Verstappen war Schnellster im dritten freien Training
Max Verstappen war Schnellster im dritten freien Training © KAMRAN JEBREILI/POOL/AFP/SID/KAMRAN JEBREILI
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das dritte freien Training zum Großen Preis von Abu Dhabi endet ohne große Aussagekraft. Red-Bull-Pilot Max Verstappen fährt am schnellsten, Vettel nur hinterher.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat im dritten freien Training zum Großen Preis von Abu Dhabi die wenig aussagekräftige Bestzeit gesetzt. In 1:36,251 Minuten verwies der Niederländer in der Qualifying-Generalprobe des Saisonfinales seinen vor der Ablösung stehenden Teamkollegen Alex Albon (Thailand) um 0,501 Sekunden auf Platz zwei.

Rekordweltmeister Lewis Hamilton und auch der WM-Zweite Valtteri Bottas ließen es ruhig angehen und beendeten die Einheit auf den Rängen sechs bzw. neun mit etwas weniger als einer Sekunde Rückstand auf Verstappen. Der Heppenheimer Sebastian Vettel, der in Abu Dhabi sein letztes Rennen für Ferrari bestreitet, erreichte Platz 14.

Die äußeren Bedingungen mit 24 Grad Lufttemperatur und strahlendem Sonnenschein während der Einheit waren nicht sonderlich repräsentativ. Das Qualifying (Formel 1: Qualifying zum Großen Preis von Abu Dhabi ab 14 Uhr im SPORT1-Liveticker) und das Rennen (Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi ab 14.10 Uhr im SPORT1-Liveticker) beginnen jeweils in der Dämmerung und finden bei niedrigeren Asphalttemperaturen unter Flutlicht statt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image