vergrößernverkleinern
Mick Schumacher fährt ab der kommenden Saison für Haas
Mick Schumacher fährt ab der kommenden Saison für Haas © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mick Schumacher fühlt sich nach seinen ersten Kilometern in einem Formel-1-Auto in diesem Jahr "sehr bereit" für die kommende Saison.

Mick Schumacher fühlt sich nach seinen ersten Kilometern in einem Formel-1-Auto in diesem Jahr "sehr bereit" für die kommende Saison. "Ich freue mich, dass es jetzt bald losgeht", sagte der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher, nachdem er am Donnerstag in Fiorano in einem 2018er-Ferrari zahlreiche Testrunden abgespult hatte.

Schumacher (21), Meister der Formel 2 und Mitglied von Ferraris Junior-Akademie, startet in seiner Premierensaison in der Königsklasse für das US-Team Haas. Der Auftakt steigt am 28. März in Bahrain. Er habe bei seiner Saisonvorbereitung vor allem Fokus auf seine Nackenmuskulatur und Ausdauertraining gelegt, betonte er.

Nach seinem Test am Donnerstag fühle er sich "noch besser vorbereitet", sagte Schumacher: "Es war schön, ich hatte viel Spaß. Wir haben verschiedene Dinge ausprobiert, wir sind gut durch den Plan durchgekommen."

Anzeige

Michael Schumacher, der fünf seiner sieben WM-Titel mit Ferrari holte, hat in Fiorano unzählige Testrunden gedreht. Daher sei es "sehr speziell und emotional", dort nun selbst zu fahren, sagte Mick Schumacher: "Es ist einer der schönsten Plätze, um ein Formel-1-Auto fahren zu sehen. Es ist keine große Strecke, aber mit viel Historie dabei."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image