vergrößernverkleinern
Dumfries war Teamkollege von Formel-1-Ikone Senna (Foto)
Johnny Dumfries war Teamkollege von Ayrton Senna bei Lotus © AFP/SID/DOMINIQUE FAGET
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der frühere Formel-1-Rennfahrer Johnny Dumfries ist im Alter von 62 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben.

Der frühere Formel-1-Rennfahrer Johnny Dumfries, einst Teamkollege des jungen Ayrton Senna bei Lotus, ist im Alter von 62 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben.

Dies gab die Familie des Schotten bekannt. Dumfries hatte 1986 15 Rennen an der Seite Sennas im markanten schwarzen Lotus 98T bestritten und als bestes Ergebnis einen fünften Platz in Ungarn herausgefahren.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motor & Sport Magazin – Sonntag ab 21.45 Uhr LIVE im TV und STREAM auf SPORT1

Anzeige

Seine größten Erfolge feierte Dumfries abseits der Königsklasse. 1984 wurde er britischer Formel-3-Meister, Höhepunkt seiner Laufbahn war 1988 der Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans mit dem britischen Jaguar-Team.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image