vergrößernverkleinern
Stefan Bradl
Stefan Bradl will in die Top 10 zurück © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige Motorrad-Weltmeister Stefan Bradl will im österreichischen Spielberg zurück in die Top 10. Vor dem Rennen gibt der Deutsche sich optimistisch.

 Der frühere Motorrad-Weltmeister Stefan Bradl will es beim MotoGP-Rennen in Spielberg/Österreich wieder unter die ersten Zehn schaffen. "Brünn war aufgrund der verschiedenen Test-Items, die wir ausprobieren mussten, und den Wetterkapriolen nicht ganz so gut. Jetzt will ich wieder Richtung Top 10", sagte der 29-Jährige nach seinem 15. Rang in Tschechien am vergangenen Wochenende.

Viermal tauschte er in dieser Saison bereits das Mikrofon gegen das Motorrad ein. Als Ersatz für den verletzten dreimaligen MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo geht er auf dem Red Bull Ring in Spielberg an der Seite von WM-Spitzenreiter und Superstar Marc Marquez (Spanien) für das Repsol Honda Team an den Start.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

"Es macht viel Spaß, und es ist momentan eine sehr schöne Zeit, weil ich wieder viel auf dem Motorrad sitzen kann", sagt Bradl vor dem Rennen am Sonntag.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image