Ärgert Hamburg die Bayern?

Ärgert Hamburg die Bayern?

Der FC Bayern ist aktuell nicht in Bestform. Gegen die Hamburg Towers (LIVE im TV auf SPORT1) steht nun bereits das dritte Spiel binnen fünf Tagen auf dem Programm.
Der FC Bayern bekommt es mit den Hamburg Towers zu tun
Der FC Bayern bekommt es mit den Hamburg Towers zu tun
© Imago
Lisa Obst
von SPORT1
am 17. Jan

In der BBL Basketball Bundesliga geht’s mit dem 13. Spieltag weiter. Der FC Bayern München empfängt zuhause im Audi-Dome die Hamburg Towers (BBL: FC Bayern - Hamburg Towers, ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM u. LIVETCKER).

Die Münchner sind aktuell nicht in Bestform, wie das sehr glückliche 77:76 gegen die Chemnitz Niners in der Vorwoche gezeigt hat. Zudem ist München aufgrund der Doppel-Belastung in der Euroleague mehr als überstrapaziert.

Erst am Freitag musste sich die Mannschaft von Andrea Trinchieri Real Madrid knapp in der Verlängerung geschlagen geben. (Tabelle der EuroLeague)

Die Gäste aus Hamburg sind dagegen nicht mehr zu vergleichen mit dem Team aus der Vorsaison. Im zurückliegenden Spieljahr wären die Hamburg Towers eigentlich abgestiegen, sind aber aufgrund des Saison-Abbruchs in der BBL geblieben.

Am 30. September 2019 absolvierten die Norddeutschen das erste Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte bei den Bayern. Mit 55:111 ging die Mannschaft des damaligen Towers-Trainers Mike Taylor in München unter. (Ergebnisse und Spielplan BBL)

Hamburg könnte an Bayern vorbeiziehen

Aktuell stehen die Towers aber auf einem bärenstarken sechsten Tabellenplatz. Acht Siegen stehen lediglich drei Niederlagen gegenüber. Mit einem Sieg könnte Hamburg an den Bayern vorbeiziehen. Zuletzt hat das Team von Pedro Calles mit 89:72 die Hakro Merlins aus Crailsheim bezwungen. (Tabelle der easycredit BBL)

"Wenn Bayern München glaubt, dass wir uns hinlegen und freiwillig mit 50 Punkten verlieren, werden die Bayern sehen, was passiert", so die Kampfansage von  Geschäftsführer und Sportdirektor Marvin Willoughby.

So können Sie Bayern gegen Hamburg live verfolgen: 

MEHR DAZU