Anzeige

Hamburg verpasst Spitze und stürzt ab

Hamburg verpasst Spitze und stürzt ab

Die Hamburg Towers versäumen in der Basketball Bundesliga die Rückkehr auf Platz 1. Gegen Crailsheim setzt es eine Pleite.
Hamburg-Coach Pedro Calles
Hamburg-Coach Pedro Calles
© FIRO/FIRO/SID/.
SID
SID
von SID

Die Hamburg Towers haben es in der Basketball Bundesliga (BBL) verpasst, die Tabellenführung zurückzuerobern. (NEWS: Alles zur BBL)

Die Norddeutschen verloren gegen die Hakro Merlins Crailsheim 73:90 (30:51) und kassierten die erste Niederlage nach zuvor fünf Siegen in Folge. Mit 10:6 Punkten rutschen die Hamburger nun sogar auf Platz fünf ab.

Die Tabellenspitze hatten am Freitag die Telekom Baskets Bonn (12:4) nach ihrem 100:80-Sieg bei Brose Bamberg übernommen. (SERVICE: Die Tabelle der BBL)

Crailsheim (10:6) rückt durch den vierten Sieg nacheinander auf den dritten Tabellenplatz vor.

Zuvor hatten bereits die MHP Riesen Ludwigsburg bei den Löwen Braunschweig mit 91:80 (42:38) gewonnen und sprangen mit ebenfalls 10:6 Punkten auf Rang vier.

T.J. Shorts führte Crailsheim mit seinen 23 Punkten zum wichtigen Sieg, Justus Hollatz war für Hamburg mit seinen 18 Zählern bester Werfer. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der BBL)

Die Jobstairs Giessen 46ers haben derweil einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf gefeiert.

Gegen die EWE Baskets Oldenburg setzten sich die Giessener mit 75:72 (49:34) durch. Zudem setzte sich medi Bayreuth gegen Syntainics MBC Weißenfels 100:68 (47:27) durch.

MEHR DAZU