Home>Basketball>BBL>

BBL: Ludwigsburg bleibt Spitzenteams auf den Fersen

BBL>

BBL: Ludwigsburg bleibt Spitzenteams auf den Fersen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Ludwigsburg bleibt an Spitzenteams dran

Die MHP Riesen Ludwigsburg bleiben den Spitzenklubs in der Basketball-Bundesliga auf den Fersen.
Elijah Childs (r.) erzielt 23 Punkte für Ludwigsburg
Elijah Childs (r.) erzielt 23 Punkte für Ludwigsburg
© IMAGO/SID/IMAGO/Eibner-Pressefoto - Roland Sippe
. SID
. SID
von SID

Die MHP Riesen Ludwigsburg bleiben den Spitzenklubs in der Basketball-Bundesliga auf den Fersen. Der Vizemeister von 2020 setzte sich in einem Nachholspiel beim Tabellenvorletzten BG Göttingen mit 104:76 (54:46) durch und feierte den fünften Erfolg in den letzten sechs Spielen. Ludwigsburg liegt damit zwei Siege hinter Spitzenreiter und Meister ratiopharm Ulm. Göttingen verlor dagegen zum siebten Mal in Folge.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Bamberg Baskets bezwangen die Rostock Seawolves mit 93:83 (49:33). Als Tabellenelfter hat der neunmalige Meister nach seinem zweiten Sieg nacheinander wieder direkten Kontakt zu den Play-off-Plätzen.

Göttingen führte bis zwei Minuten vor der Halbzeit, dann setzte sich Ludwigsburg ab. Bester Werfer war Elijah Childs mit 23 Zählern. Für Bamberg sammelten Adrian Nelson und Zach Copeland je 15 Punkte.