Home>Basketball>BBL>

Basketball, BBL: Bonn verpflichtet Center Thiemann

BBL>

Basketball, BBL: Bonn verpflichtet Center Thiemann

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

BBL-Klub rüstet auf

Die Telekom Baskets reagieren auf die Verletzung von Benedikt Turudic und holen einen früheren U20-Nationalspieler aus den USA in die BBL.
Spiel Highlights zu Tigers Tübingen - Telekom Baskets Bonn (2)
. SID
. SID
von SID

Champions-League-Sieger Telekom Baskets Bonn hat den früheren Junioren-Nationalspieler Lars Thiemann aus den USA zurück nach Deutschland geholt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der 23-Jährige wechselt von der Loyola Marymount University in Los Angeles zum Vorjahresfinalisten der Basketball Bundesliga (BBL). Dort soll der 2,13 m große Center, der in der Jugend für die Bayer Giants Leverkusen aufgelaufen war, zunächst eine Rolle als Ergänzungsspieler einnehmen.

"Als zusätzlicher Big Man wird er uns aber schon direkt dabei helfen, dass wir wieder besser trainieren können, was sehr wichtig für uns ist", sagte Trainer Roel Moors über den Neuzugang.

{ "placeholderType": "MREC" }

Thiemann wechselt erst nach dem Ende der Collegesaison Mitte März nach Bonn. Er unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende mit Option auf ein weiteres Jahr.

Der Center, der einen Universitätsabschluss in Ernährungswissenschaften besitzt, trifft bei den Baskets auf einen alten Bekannten: Gemeinsam mit Sam Griesel wurde Thiemann 2019 Dritter bei der U20-Europameisterschaft.

Mit der Verpflichtung Thiemanns reagierten die Bonner auf den Ausfall von Benedikt Turudic, der wegen einer Bandscheiben-Operation seit Ende Dezember ausfällt. „Nach Benedikt Turudics Verletzung waren wir lange auf der Suche nach einem Ersatz, den wir jetzt mit Lars Thiemann gefunden haben“, sagte Moors.