Home>Basketball>BBL>

FC Bayern feiert das Double: "Haben es verdient"

BBL>

FC Bayern feiert das Double: "Haben es verdient"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Double-Bayern: „Haben es verdient“

Die Münchner sicherten sich zum ersten Mal seit 2019 den Meistertitel - und starteten die Party schon in der Kabine.
Die Münchner feiern den ersten Meistertitel seit 2019
Die Münchner feiern den ersten Meistertitel seit 2019
© IMAGO/Koch/SID/IMAGO/Uwe Koch
. SID
. SID
von SID
Die Münchner sicherten sich zum ersten Mal seit 2019 den Meistertitel - und starteten die Party schon in der Kabine.

Serge Ibaka tanzte mit der Zigarre im Mund und dem Weißbier in der Hand ausgelassen in der Kabine, Niels Giffey trank genüsslich aus dem Meisterpokal. Nach dem Gewinn des Doubles machten die Basketballer des FC Bayern in Berlin die Nacht zum Tag. „Ich weiß nur, dass wir morgen zurückfliegen. Ich glaube um 12.30 Uhr, das ist entspannt“, sagte Geschäftsführer Marko Pesic bei Dyn.

{ "placeholderType": "MREC" }

Durch ein 88:82 (44:46) in Spiel vier der Finalserie gegen Dauerrivale Alba Berlin sicherten sich die Münchner erstmals seit 2019 wieder den Titel in der Bundesliga (BBL) - und konnten sich dabei auch bei ihrem Finals-MVP Carsen Edwards bedanken. Der US-Guard war nicht nur in Spiel vier in der Uber Arena der überragende Mann der Mannschaft von Erfolgstrainer Pablo Laso.

"Wir hatten Aufs und Abs. Aber ich liebe diese Jungs. Wir sind einfach stolz", sagte Edwards, der am Freitagabend 29 Zähler zum Sieg beisteuerte - und auch bei der Party nach dem zweiten Doublegewinn nach 2018 vorangehen will: "Es war eine lange Saison, wir haben es verdient zu Feiern. Ich freue mich drauf."

{ "placeholderType": "MREC" }

Bayerns Weltmeister Giffey, Andreas Obst und Isaac Bonga können nach der Party rund zwei Wochen durchschnaufen, ehe sie am 30. Juni mit der Nationalmannschaft in die Olympia-Vorbereitung starten. Passenderweise in München.