Anzeige
Home>Basketball>Basketball-EM>

Basketball-EM: "Frechheit" - Toni Kroos wettert nach Bronze gegen Berichterstattung

Basketball-EM>

Basketball-EM: "Frechheit" - Toni Kroos wettert nach Bronze gegen Berichterstattung

Anzeige
Anzeige

Kroos wettert gegen Berichterstattung

Kroos wettert gegen Berichterstattung

Ex-Nationalspieler Toni Kroos ist nach dem Gewinn der Bronzemedaille durch die deutschen Basketballer mit der Berichterstattung eines Mediums unzufrieden und äußert dies deutlich.
Die DBB-Auswahl hat sich im Spiel um Platz 3 Bronze gesichert, angeführt wurde das Team erneut von Dennis Schröder.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Deutliche Kritik von Toni Kroos. (NEWS: Alles zur Basketball-EM)

Der Profi von Real Madrid hat nach dem Gewinn der Bronzemedaille der deutschen Basketballer bei der Heim-Europameisterschaft die Berichterstattung der Bild angeprangert.

Nach dem 82:69-Sieg im Spiel um Platz drei verwendete das Medium unter anderem Ausdrücke wie „schwer anzuschauen“ oder „quälen“. Für den früheren Nationalspieler ein Unding.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Kroos bemängelt Berichterstattung

„Eine Frechheit von Artikel… der Autor kann nie Sport gemacht haben“, schrieb Kroos bei Twitter. Und weiter: „2 Tage nach verlorenem Krimi im Halbfinale (inklusive großer Enttäuschung) nochmal so aufzustehen ist eine Sensation! Seid stolz DBB Basketball! (Fast) Ganz Deutschland ist es!“

Am Freitag hatte die DBB-Auswahl um Kapitän Dennis Schröder den Einzug in das Finale nur knapp verpasst. Lange Zeit hatte Deutschland in Führung gelegen, ehe kurz vor Schluss der Einbruch folgte und Spanien am Ende knapp mit 96:91 gewann.