Home>Basketball>Basketball-EM>

EM-Qualifikation: Herbert mit nur zwei Weltmeistern

Basketball-EM>

EM-Qualifikation: Herbert mit nur zwei Weltmeistern

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

DBB-Team mit zwei WM-Helden in Quali

In den ersten Länderspielen nach dem Goldcoup der deutschen Basketballer in Manila sind lediglich zwei Weltmeister dabei.
Gordon Herbert schont seine Weltmeister
Gordon Herbert schont seine Weltmeister
© AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ
. SID
. SID
von SID

Bei den ersten Länderspielen nach dem Goldcoup der deutschen Basketballer in Manila sind lediglich zwei Weltmeister dabei. Bundestrainer Gordon Herbert nominierte für die EM-Qualifikationsspiele gegen Montenegro (22. Februar) und Bulgarien (25. Februar) Justus Hollatz und David Krämer aus dem WM-Kader. Der Kanadier verzichtet bewusst auf zahlreiche Profis von EuroLeague-Klubs, obwohl der Wettbewerb pausiert.

{ "placeholderType": "MREC" }

"Einige werden spielen, viele aber nicht", hatte Herbert zuletzt bereits dem SID gesagt, "das ist eine Möglichkeit für sie, sich auszuruhen. Die Vorbereitungen für Olympia starten am 1. Juli, sie brauchen eine Pause."

Von den deutschen EuroLeague-Teilnehmern fehlen Johannes Thiemann (Alba Berlin), Andreas Obst, Isaac Bonga und Niels Giffey (alle Bayern München). Auch Maodo Lo und Johannes Voigtmann (beide Olimpia Mailand) wurden nicht nominiert. Die NBA-Profis um Weltmeisterkapitän Dennis Schröder (Toronto Raptors) stehen nicht zur Verfügung.

Herbert setzt auf die zweite Reihe

Gut viereinhalb Monate nach dem Triumph auf den Philippinen setzt Herbert auf die zweite Reihe um Oscar da Silva (FC Barcelona) und Leon Kratzer (Paris Basketball) sowie die EM-Bronzegewinner Christian Sengfelder (Telekom Baskets Bonn), Nick Weiler-Babb (München) und Jonas Wohlfarth-Bottermann (Hamburg Towers).

{ "placeholderType": "MREC" }

Gegen Montenegro tritt die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) in Ludwigsburg an, gegen Gastgeber Bulgarien in Botewgrad. Die EuroBasket 2025 findet auf Zypern, in Polen, Lettland und Finnland statt. Neben Montenegro und Bulgarien trifft Deutschland auf Schweden. - Das deutsche Aufgebot im Überblick:

Justus Hollatz (Anadolu Istanbul/Türkei), David Krämer (Fundacion CB Granada/Spanien), Bennet Hundt (MLP Academics Heidelberg), Jonas Mattisseck, Malte Delow, Louis Olinde (alle Alba Berlin), Oscar da Silva (FC Barcelona/Spanien), Leon Kratzer (Paris Basketball/Frankreich), Christian Sengfelder (Telekom Baskets Bonn), Nick Weiler-Babb, Ivan Kharchenkov, Nelson Weidemann, Jan-Niklas Wimberg (alle Bayern München), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Hamburg Towers), Johann Grünloh (Rasta Vechta), Jacob Patrick (MHP Riesen Ludwigsburg), Lukas Wank (EWE Baskets Oldenburg)