Anzeige
Home>Basketball>Euroleague>

EuroLeague: Olympiakos-Fans schießen übers Ziel hinaus - sogar Durant reagiert

Euroleague>

EuroLeague: Olympiakos-Fans schießen übers Ziel hinaus - sogar Durant reagiert

Anzeige
Anzeige

„Apokalypse“: Olympiakos-Fans zündeln

„Apokalypse“: Olympiakos-Fans zündeln

Basketball-Fans von Olympiakos Piräus sind bei der entscheidenden Play-off-Partie gegen AS Monaco übers Ziel hinausgeschossen.
Die Fans von Piräus haben bisschen übertrieben
Die Fans von Piräus haben bisschen übertrieben
© AFP/SID/ANGELOS TZORTZINIS
SID
SID
von SID

Pyrotechnik, Böller, Laserpointer: Basketball-Fans von Olympiakos Piräus sind bei der entscheidenden Playoff-Partie gegen AS Monaco um den Einzug ins Final Four der EuroLeague übers Ziel hinausgeschossen.

Vor den Augen von NBA-Star Kevin Durant, der Eindrücke vom 94:88-Erfolg der Griechen auf Twitter teilte: Von einer „Apokalypse“ schrieb der Star-Spieler Brooklyn Nets vielsagend.

Und Durant reagierte auf den Vergleich der europäischen Fans mit NBA-Fans: „Bring eine Leuchtfackel zu einem NBA-Spiel, wenn du willst, und du könntest in Rikers (New Yorker Gefängnisinsel Rikers Island; Anm. d. Red.) landen.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die EuroLeague-Organisation verurteilte am Tag danach das Verhalten einiger Fans, das in der Schlussphase zu einer Spielunterbrechung führte. Als Konsequenz würden „alle Beweise sorgfältig geprüft“ und „erforderliche Maßnahmen“ eingeleitet.

Im Halbfinale des Finalturniers in Belgrad trifft Olympiakos am 19. Mai auf Titelverteidiger Anadolu Efes Istanbul mit dem deutschen Center Tibor Pleiß. Das zweite Finalticket wird in der Partie zwischen Bayern Münchens Bezwinger FC Barcelona und Real Madrid vergeben.