Anzeige
Home>Basketball>Basketball-WM>

Basketball: DBB-Team in Bremen gegen Polen

Basketball-WM>

Basketball: DBB-Team in Bremen gegen Polen

Anzeige
Anzeige

Deutschland trifft in Bremen auf Polen

Deutschland trifft in Bremen auf Polen

Das letzte Spiel in der ersten Gruppenphase der WM-Qualifikation gegen Polen wird in Bremen stattfinden. Sogar NBA-Profis könnten dann zur Verfügung stehen.
Deutschland in Bremen gegen Polen
Deutschland in Bremen gegen Polen
© AFP/SID/JACK GUEZ
SID
SID
von SID

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft bestreitet ihr letztes Spiel in der ersten Gruppenphase der WM-Qualifikation gegen Polen in Bremen.

Das gab der Deutsche Basketball Bund (DBB) am Montag bekannt. Die Begegnung in der ÖVB Arena findet am 3. Juli (18.00 Uhr) statt, NBA-Profis könnten dann zur Verfügung stehen.

Derzeit führt die Auswahl von Bundestrainer Gordon Herbert die Vierergruppe D nach drei Siegen aus vier Spielen mit sieben Punkten an und steht dicht vor dem Sprung in die nächste Quali-Runde.

Drei Teams kommen weiter. Am 30. Juni findet in Tallinn das Rückspiel gegen Estland statt, das hinter Israel (beide 6 Punkte) und vor Polen (5) Dritter ist.

Herbert kann aus dem Vollen schöpfen

„Wir haben gerade ein Fenster mit zwei richtig guten Siegen gegen ein sehr gutes Team beendet. Jetzt gilt nach einer kleinen Pause der komplette Fokus dem dritten Fenster“, sagte Herbert mit Blick auf den zuletzt erfolgreichen Doppelpack gegen Israel.

Da die Spielzeiten in der NBA und der EuroLeague vor dem nächsten Länderspielfenster enden, kann Herbert gegen Estland und Polen im Optimalfall aus dem Vollen schöpfen.

In der bisherigen Qualifikation für die WM 2023 (Indonesien/Japan/Philippinen) fehlten die NBA-Profis. „Zu diesem Zeitpunkt ist es natürlich schwer zu sagen, welche Spieler dabei sein können“, so Herbert.