Messi pulverisiert CR7-Rekord

Messi pulverisiert CR7-Rekord

Die Gerüchte um Lionel Messi und einen Abschied vom FC Barcelona lassen die Twitter-Welt beben. Einen Rekord von Cristiano Ronaldo pulverisiert der Argentinier.
Lionel Messi kommt wie erwartet nicht zur ersten Testreihe beim FC Barcelona - und kann somit nicht mit dem Team trainieren. Die Zukunft ist völlig unklar.
Streikprofi Messi: Wie er jetzt gegen Barca in den Krieg zieht
02:04
. SPORT1
von SPORT1
am 31. Aug

Es ist das ewige Duell: Cristiano Ronaldo und Lionel Messi duellierten sich in den vergangenen Jahren sowohl auf, als auch abseits des Platzes. 

Mal hatte der eine die Nase vorne, mal der andere. Nun hat wieder einmal der Argentinier für eine neue Bestmarke gesorgt. 

Seit in der vergangenen Woche erstmals Gerüchte über Messis Wechselwunsch kursierten, hat der Barca-Star für ein regelrechtes Twitter-Beben gesorgt. Wie das Portal Football Funnys berichtet, gab es allein in den ersten zwölf Stunden bereits über zehn Millionen Tweets zu diesem Thema.

Als sich 2018 der Abschied von Cristiano Ronaldo bei Real Madrid anbahnte, waren es in den ersten zwölf Stunden "nur" etwa 800.000 Tweets. Neymars Abschied vom FC Barcelona im Jahr 2017 begleiteten etwa 530.000 Tweets innerhalb der ersten zwölf Stunden. 

Kurios: Messi hat nicht einmal ein Twitter-Profil, sondern ist lediglich auf Facebook und Instagram aktiv. 

MEHR DAZU