Ex-Tennisstar im Mutterglück

Ex-Tennisstar im Mutterglück

Der ehemalige Tennisstar Caroline Wozniacki wird zum ersten Mal Mutter. Die 30-Jährige und Ehemann David Lee werden Eltern einer Tochter. Auch den Namen gaben sie bekannt.
David Lee und Caroline Wozniacki sind seit Sommer 2019 verheiratet
David Lee und Caroline Wozniacki sind seit Sommer 2019 verheiratet
© Imago
Lisa Obst
von SPORT1
am 14. Juni

Frisches Mutterglück!

Die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki und ihr Ehemann, der ehemalige NBA-Spieler David Lee (2016 spielte er mit Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks), wurden am Freitag (11. Juni 2021) Eltern einer Tochter. Für beide ist es das erste Kind.

Die Geburt verkündete die Dänin noch am gleichen Tag per Twitter. "Familie zu dritt" überschrieb sie das Bild, auf dem sie ihre Tochter im Arm hält. Der frischgebackene Vater schaut mit einem stolzen Lächeln auf seine Tochter und hält Wozniacki im Arm.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Erst vor vier Monaten hatte die 30-Jährige überhaupt ihre Schwangerschaft publik gemacht - fast auf den Tag genau zwei Jahre nachdem sie und Lee (38) sich in Italien das Ja-Wort gegeben hatten.

Während ihrer Schwangerschaft ließ sie ihre Fans immer wieder an ihrem Leben teilhaben und postete Bilder, wie sie sich trotz wachsenden Bauches fit hielt. Erst am 19. Mai postete sie ein Video, das sie auf dem Tennisplatz zeigt. Aber auch dem Golfsport versuchte sie sich in dieser Zeit. Einer der Spieler auf der Driving Range habe ihr gesagt, dass sie trotz ihres achten Monats den besten Schwung habe, den er an diesem Tag gesehen habe.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar 

Im Januar 2020 verkündete die die Dänin, die trotz ihrer erfolgreichen Karriere nie einen Grand Slam gewinnen konnte, ihre Rücktritt vom Profitennis, weil sie sich auf die Gründung einer Familie konzentrieren wolle.

MEHR DAZU