Anzeige

Matthäus bestätigt nächste Scheidung

Matthäus bestätigt nächste Scheidung

Im Privatleben von Lothar Matthäus hat sich wieder einmal etwas getan. Der Rekordnationalspieler verrät, dass er sich zum fünften Mal hat scheiden lassen.
Durch TV-Gelder und Klub-Eigentümer hievte sich England auf Platz eins im internationalen Fußball. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus glaubt aber, dass die Dominanz nicht ewig hält.
. SPORT1
von SPORT1
04.10.2021 | 20:59 Uhr

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat sich zum fünften Mal scheiden lassen. Das bestätigte der 60-Jährige der Bild.

„Wir sind geschieden, schon seit Anfang des Jahres“, erklärte der Ex-Profi und -Trainer. Die Scheidung von Anastasia Matthäus war demnach bereits im Januar 2021 vollzogen worden.

Matthäus hatte die Russin am 15. November 2014 geheiratet und mit ihr den inzwischen sieben Jahre alten Sohn Milan großgezogen.

So erklärt Matthäus seine Scheidung

„Wir haben irgendwann erkannt, dass sich unsere Interessen zu weit auseinander entwickelt haben“, begründete der ehemalige Spieler des FC Bayern und ergänzte: „Alles andere sind private Details, die niemanden etwas angehen. Nur soviel: Es gab keinen Streit, keinen Ärger, keine anderen Partner. Wir verstehen uns gut, sind weiter freundschaftlich verbunden. Das Wichtigste für uns ist, dass es Milan gut geht.“

Matthäus und Anastasia ließen sich im Laufe dieses Jahres noch bei mehreren öffentlichen Veranstaltungen gemeinsam blicken - waren jedoch nicht mehr verheiratet.

Herausgekommen ist die Tatsache nun lediglich, weil Matthäus auf der griechischen Insel Mykonos mit einer anderen Frau turtelte. Die Bild veröffentlichte Fotos davon.

„Wir kennen uns erst seit einigen Wochen. Es ist viel zu früh, mehr zu sagen. Auch ihren Namen nicht“, erzählte der 150-malige Nationalspieler über seine neue Bekanntschaft.

Anastasia mit Matthäus nicht zerstritten

Auch Anastasia kam in der Zeitung zu Wort. „Ja, wir haben uns im Januar scheiden lassen. Es war unsere gemeinsame Entscheidung. Besser hätten wir das nicht lösen können“, sagte die 33-Jährige.

Lothar Matthäus hatte die 27 Jahre jüngere Anastasia 2014 geheiratet
Lothar Matthäus hatte die 27 Jahre jüngere Anastasia 2014 geheiratet

Weiter erklärte sie: „Den wahren Charakter eines Menschen erkennt man wohl erst, wenn man so einen Punkt erreicht wie wir. Ich kann nur sagen, dass alles sehr friedlich gelaufen ist. Milan haben wir behutsam auf unsere Entscheidung vorbereitet. Er versteht, dass Mama und Papa jetzt Freunde sind, die sich regelmäßig sehen.“

Matthäus Scheidung von ihr war bereits die fünfte in seinem Leben. Zuvor war der Franke mit Sylvia (61), Lolita (60), Marijana (50) und Liliana (33) verheiratet gewesen.

MEHR DAZU