Anzeige

Lineker legt Sex-Geständnis ab

Lineker legt Sex-Geständnis ab

Englands Fußball-Ikone Gary Lineker gewährt intime Einblicke - und spricht über Ehe, Geschlechtsverkehr und Antriebslosigkeit.
England-Legende Gary Lineker fand auf Twitter deutliche Worte für Sergio Ramos‘ Kommentare über die Gehirnerschütterung von Liverpools Torwart Loris Karius
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der Mann ist nicht nur auf der Insel eine Fußball-Legende, zählt auch mit 60 Jahren nach wie vor zu den begehrtesten Junggesellen Englands - und verblüfft nun mit einem ziemlich intimen Geständnis.

Gary Lineker hat eingeräumt, dem Thema Sex und Frauen keine allzu große Bedeutsamkeit mehr beizumessen. (BOULEVARD-NEWS: Alles zur SPORT1-VIP-Loge)

In der BBC-Sendung Match of the Day erklärte der frühere Star-Stürmer und Nationalspieler nun: „Zwischendurch habe ich ein Date. Dann gehe ich hin und sage, dass ich nicht interessiert bin. Und dann fühle ich mich schlecht.“

Es klinge egoistisch, fügte Lineker an, „aber ich bin sehr glücklich allein. Ich habe gute Freunde, ich habe meine Kinder, ich mag es, zu kochen. Aber ich will nicht mehr mit jemandem schlafen. Wenn du älter wirst, schwindet dieser Drang, dein Testosteron-Spiegel sinkt. Es ist einfach nicht mehr wichtig.“ (Tabelle der Premier League)

Gary Lineker: Kein Interesse mehr an Sex

Für den einstigen Torjäger von unter anderem Tottenham Hotspur und dem FC Barcelona spielt Geschlechtsverkehr demnach keine Rolle mehr: „Ich bin mir nicht sicher, ob ich asexuell bin, im Sinne des Wortes. Denn, egal wie alt du bist, eine schöne Frau ist eine schöne Frau. Aber ich kann mich nicht mehr aufraffen.“ (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan)

Er möge es zwar nach wie vor, „zu flirten, Dates zu haben, zu küssen und für jemanden zu kochen. Aber weiter will ich nicht mehr gehen.“

Lineker, der zweimal vor den Traualtar schritt und vier Söhne hat, ergänzte: „Ich war fast mein ganzes Leben verheiratet, ich habe das hinter mir.“ (NEWS: Alles zur Premier League)

Gänzlich ausschließen wolle er aber nichts - und meinte teils scherzhaft: „Vielleicht fühle ich mich in ein paar Jahren plötzlich einsam und brauche Gesellschaft. Ich glaube nicht, dass ich nochmals heirate. Aber vielleicht in zehn Jahren, wenn ich richtig alt bin, muss man mir die Windeln wechseln und ich muss umdenken. Sag niemals nie!“





MEHR DAZU