Anzeige
Home>Boulevard>

Kevin-Prince Boateng heiratet im Metaverse

Boulevard>

Kevin-Prince Boateng heiratet im Metaverse

Anzeige
Anzeige

Boateng heiratet virtuell

Boateng heiratet virtuell

Boateng heiratet erneut. Der Ort hätte ausgefallener kaum sein können. Die Hochzeit findet in der realen Welt und im virtuellen Universum statt.
Nach dem 2:0 gegen den HSV und dem damit verbundenen Klassenerhalt verrät Felix Magath, dass er bei der Teamauswahl tatkräftige Unterstützung hatte. Kevin-Prince Boateng habe großen Anteil am Erfolg.
. SPORT1
. SPORT1

Kevin-Prince Boateng und seine Verlobte Valentina Fradegrada wollen am Samstag den Bund der Ehe schließen, wie der 35-Jährige gegenüber der Bild bestätigte: „Es stimmt. Aber mehr möchten wir nicht verraten“.

Laut dem Bericht findet die Hochzeit in Italien statt.

Die Eheschließung scheint eine ganz besondere zu werden, denn der deutsch-ghanaische Fußballspieler und das Model heiraten sowohl in der echten Welt als auch im Metaverse.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Während der italienische Hochzeitsplaner Enzo Miccio das Paar bei der Feier in der echten Welt unterstützt, stellt OVR („Over the Reality“) die Plattform für das Metaverse-Event bereit.

Was ist das Metaverse?

Menschen können mit einem eigenen Avatar in der digital geschaffenen Welt miteinander interagieren, sodass zahlreiche Fans an der Hochzeit interaktiv teilnehmen können.

Die Location wurde speziell für den Anlass entwickelt und soll in einem virtuellen Weltraum stattfinden.

Die zukünftige Braut arbeite selbst an einem großen Projekt im Metaverse von OVR, die sich als Plattform „am besten für die Veranstaltung von Events eignet“, erklärte die 31-Jährige in einem Interview mit Vanity Fair: „Deshalb dachte ich, es wäre schön, modern und interessant, den Hochzeitstag mit unseren ‚Fans‘ online zu teilen. Wir bereiten eine begrenzte Anzahl von NFTs vor, die einen exklusiven Zugang ermöglichen werden.“

Hochzeitseinladungen werden also in Form einer NFT-Kollektion herausgegeben.

Das sind NFTs

Die Abkürzung NFT steht für Non-Fungible Token. Basierend auf der Blockchain-Technologie, die auch bei den bekannten Kryptowährungen vorliegt, werden diese digitalen Güter in der virtuellen Welt zu einzigartigen Sammlerstücken. Dabei kann von einem Gemälde, über Musik bis hin zu Videos, fast alles zu einem NFT geformt werden.

Die besonderen Einladungen gestaltete der Künstler Francesco Scura, der über Instagram einen Einblick in das Ergebnis gewährte.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Ich hatte das Vergnügen, die offizielle NFT-Einladung zur offiziellen Hochzeit von @prince27 und @valentinafradegrada zu gestalten, die am 11. Juni im Metaverse stattfindet“, schrieb der Italiener unter seinem Beitrag und gab bekannt: „Die gesamten Einnahmen werden für wohltätige Zwecke gespendet.“

Die besondere Hochzeit des Paares erreicht also im wahrsten Sinne des Wortes ganz neue Dimensionen. Für Boateng wird es die dritte Ehe werden.

MEHR DAZU