Anzeige
Home>Boulevard>

Simon Zoller reagiert nach Ehe-Aus mit Moderatorin Laura Wontorra

Boulevard>

Simon Zoller reagiert nach Ehe-Aus mit Moderatorin Laura Wontorra

Anzeige
Anzeige

Zoller reagiert nach Ehe-Aus

Nach dem Liebes-Aus mit Laura Wontorra meldet sich Simon Zoller aus dem Urlaub – und erhält aufmunternde Worte von seinen Fans.
Der VfL Bochum feiert beim FC Augsburg den nächsten Sieg. Augsburg vergibt einen Elfmeter zum Ausgleich.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Simon Zoller und die Sportmoderatorin Laura Wontorra sind kein Paar mehr.

Das bestätigte Wontorras Management kürzlich der Bild. „Laura Wontorra und Simon Zoller haben sich bereits vor Wochen getrennt“, heißt es in einem kurzen und knappen Statement. Seit 2016 ist die 33-Jährige mit dem Bundesliga-Stürmer verheiratet.

Jetzt meldete sich der Fußballer zum ersten Mal nach der Trennung auf Instagram.

Zoller postete ein Foto von sich in einer verschneiten Berglandschaft mit einem vereisten See im Hintergrund und fügte ein Eiskristall-Emoji hinzu.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Deshalb trennten sich Zoller und Wontorra

Die Fans nutzen die Gelegenheit, um dem Stürmer des VfL Bochum einige warme Worte zu senden.

„Alles Gute und schönen Urlaub Zolli, ich bin mir sicher, dass auch du wieder glücklich wirst“, schreibt ein User. Ein anderer Nutzer schließt sich an: „Genieße die Zeit und komm zur Ruhe, nach jeder Tür, die zufällt, öffnet sich eine neue.“

Eine Freundin der ehemaligen SPORT1-Moderatorin Wontorra sprach zuletzt gegenüber der Bild über die Gründe der Trennung.

„Es klingt immer so banal. Aber Laura und Simon haben sich auseinandergelebt. Beide sind erfolgreich, machen Karriere. Laura ist enorm erfolgreich als TV-Moderatorin und ständig unterwegs. Wegen der Fußballberichterstattung zur Champions League reist sie quer durch Europa. Simon ist wegen Training und Spielen zeitlich stark gebunden. Es blieb einfach keine Zeit mehr für Zweisamkeit“, sagte sie.