{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

„Rien ne va plus!“ So funktioniert Roulette

Roulette gehört zu den bekanntesten Casino-Spielen der Welt und ist auch in Hollywood-Blockbustern wie James Bond regelmäßig zu sehen. SPORT1 liefert alle wichtigen Infos.
Roulette-Tische sind oft der Mittelpunkt eines Casinos
Roulette-Tische sind oft der Mittelpunkt eines Casinos
© Imago
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Roulette gehört zu den bekanntesten Casino-Spielen der Welt und ist auch in Hollywood-Blockbustern wie James Bond regelmäßig zu sehen. SPORT1 liefert alle wichtigen Infos.

Roulette ist ein sich drehendes Rad mit Schlitzen mit Zahlen von 0 bis 36. Während sich das Rad dreht, wird eine weiße Kugel um das Rad geschleudert. Wenn die Kugel an Geschwindigkeit verliert, fällt sie in einen der nummerierten Schlitze. (SERVICE: Alles aus der Welt der Casinos)

{ "placeholderType": "MREC" }

Das Roulette-Feld besteht aus einem Innenbereich und einem Außenbereich. Innen können die Spieler ihre Jetons auf Zahlen zwischen 0 und 36 setzen. Außen gibt es zusätzliche Wett-Optionen, die von der Art der Zahl und deren Farbe abhängen.

Es geht darum vor der Drehung auf die kommende Zahl oder das Ereignis zu setzen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Du platzierst deine Einsätze auf dem Roulette-Feld, je nachdem, wo die Kugel deiner Meinung nach landen wird. Wenn die Kugel auf der 0 landet, verlieren alle anderen Einsätze automatisch.

Ein Roulette-Spiel mit einer Null nennt man „Europäisches Roulette“. Es gibt auch ein „Amerikanisches Roulette“ mit zwei Nullen (0 und 00).

ROULETTE-REGELN

Vor dem Spiel müssen wir mit Bargeld oder Kreditkarte den gewünschten Betrag in Jetons kaufen. Das Spiel beginnt damit, dass die Spieler ihre Jetons auf dem Roulette-Feld platzieren.

Roulette gehört zu den bliebtesten Casino-Spielen weltweit und ist auch online verfügbar
Roulette gehört zu den bliebtesten Casino-Spielen weltweit und ist auch online verfügbar

Die Spieler können eine Reihe von Innenwetten platzieren, indem sie eine konkrete Zahl oder eine Reihe von Zahlen auswählen. Außerdem kann man auch Außenwetten platzieren wie z.B. auf verschiedene Positionen von Zahlen, Farben oder ob es sich um eine gerade oder ungerade Zahl handelt. Die Auszahlungsquoten für jede Art von Wette basieren auf ihrer Wahrscheinlichkeit.

{ "placeholderType": "MREC" }

Das Spiel beginnt, wenn die Spieler ihre Einsätze platziert haben. Der Croupier dreht dann das Rad und wirft die kleine weiße Kugel in die entgegengesetzte Richtung.

Die Spieler können so lange Wetten platzieren, bis die Kugel die Bahn verlässt. Der Croupier signalisiert mit dem weltberühmten französischen Satz, dass keine weiteren Einsätze mehr möglich sind:

„RIEN NE VA PLUS!“ (deutsch: NICHTS GEHT MEHR!)

Wenn die Kugel bei einer Zahl zum Stillstand gekommen ist, gibt der Croupier die Gewinnzahl bekannt. Anschließend werden die verlorenen Einsätze einkassiert und die Gewinne ausbezahlt.

Einsätze und Auszahlungen

Die meisten denken bei Roulette sofort an Rot oder Schwarz! Dabei bietet Roulette viele weitere Einsatzmöglichkeiten, die alle eine andere Auszahlungsquote haben.

Innenwetten beim Roulette

Zahl: Ein Einsatz auf eine einzelne Zahl, einschließlich der Null (0). Der Einsatz wird direkt auf die gewählte Zahl gesetzt.

{ "placeholderType": "MREC" }

● Auszahlung 36x

Split auf zwei Zahlen: Ein Einsatz kann auf zwei beliebige benachbarte Zahlen platziert werden, indem der Einsatz auf die Linie zwischen den beiden gewählten Zahlen gesetzt wird.

Beim Roulette werden die Jetons als Wetteinsatz auf dem Spieltisch platziert
Beim Roulette werden die Jetons als Wetteinsatz auf dem Spieltisch platziert

● Auszahlung: 18x

Reihe aus 3 Zahlen: Ein Einsatz wird auf der äußeren Begrenzungslinie des Roulette-Tisches neben der entsprechenden Reihe mit drei Zahlen platziert.

● Auszahlung: 12x

Karé aus 4 Zahlen: Hierbei handelt es sich um einen Einsatz auf vier Zahlen. Wir platzieren den Einsatz auf das Kreuz, an dem sich die vier Zahlen schneiden.

{ "placeholderType": "MREC" }

● Auszahlung: 9x

Linie aus 6 Zahlen: Ein Linien-Einsatz deckt zwei Reihen ab, d. h. sechs verschiedene Zahlen in zwei Reihen mit je drei Zahlen. Der Einsatz wird auf der nächstgelegenen Begrenzungslinie des Tisches platziert, auf der Trennlinie zwischen den beiden Reihen.

● Auszahlung: 6x

Außenwetten beim Roulette

Rot / Schwarz, Gerade/Ungerade oder Hi/Lo: Ein Einsatz in einem der sechs am weitesten außen liegenden Kästchen an der Längsseite des Tisches deckt immer die Hälfte der Zahlen ab. Man kann damit immer auf insgesamt 18 Zahlen außer der 0 setzen. Zum Beispiel alle roten Zahlen, alle gerade Zahlen oder die erste Zahlenhälfte von 1 bis 18.

● Auszahlung: 2x

Spalte: Auf der kurzen Seite des Roulette-Tisches befinden sich drei Felder mit der Aufschrift „2:1″. Ein Einsatz in einem dieser Felder markiert alle zwölf Zahlen darüber. Die Null (0) ist nicht enthalten.

● Auszahlung: 3x

Dutzend: Ein Einsatz in einem der drei Kästchen auf der langen Seite des Roulette-Tisches, ermöglicht einen Einsatz auf zwölf Zahlen aufeinanderfolgenden Zahlen (1-12 / 13-24 / 25-36)

● Auszahlung: 3x

Roulette Gewinnchancen

Roulette ist ein reines Glücksspiel, und abgesehen von außergewöhnlichen Umständen kann keine Strategie den eingebauten Hausanteil überwinden.

Es gibt keine mathematische oder statistische Methode, um genau vorherzusagen, wo die Kugel landen wird. Letztendlich ist es Glück und keine Strategie, die dieses Spiel bestimmt.