Anzeige

Van den Bergh mit Neun-Darter

Van den Bergh mit Neun-Darter

Bei der Players Championship 17 in Wigan sorgt ein Belgier für das Highlight. Aus deutscher Sicht überzeugt Gabriel Clemens, Max Hopp scheitert hingegen früh.
Dimitri van den Bergh warf in Wigan einen Neun-Darter
Dimitri van den Bergh warf in Wigan einen Neun-Darter
© Getty Images
. SPORT1
von SPORT1
23.06.2019 | 10:30 Uhr

Der Pole Krzysztof Ratajski hat bei der Players Championship 17 in Wigan am Samstag seinen vierten Titel auf der PDC-Tour eingefahren.

Im Finale setzte sich Ratajski klar mit 8:3 gegen den Engländer Nathan Aspinall durch.

"The Power" in Aktion: Seit 2018 ist der große Phil Taylor in Darts-Rente
Phil Taylor (M.) ist der beste und bedeutendste Darts-Spieler aller Zeiten
Trina Gulliver
Trina Gulliver
+19
Taylor wird 60: Die besten Darts-Spieler der Geschichte

Der 42-Jährige zeigte dabei beeindruckende Leistungen und schaffte gleich in fünf Partien einen Average von mindestens 100 Punkten.

Van den Bergh gelingt 9-Darter

Für ein echtes Highlight sorgte Dimitri van den Bergh, der in der zweiten Runde einen 9-Darter warf. Im Viertelfinale unterlag er dem späteren Finalisten Aspinall jedoch mit 3:6.

Jetzt das Starterset sichern – hier geht’s zum SPORT1-Darts-Shop ANZEIGE

Gabriel Clemens schaffte es als einziger Deutscher in die dritte Runde. Dort unterlag er allerdings Gerwyn Price mit 3:6. Für Max Hopp und Christian Bunse war nach Runde 2 Endstation, während Martin Schindler und Zoran Lerchbacher sogar bereits in Runde 1 scheiterten.

Am Sonntag gibt es aber die Chance zur Wiedergutmachung, wenn in Wigan das nächste Players Championship Turnier stattfindet.

MEHR DAZU